mercoledì, giugno 10, 2009

Basilica Santuario S. Luigi Gonzaga

San Luigi Gonzaga, Teschio del Santo

Castiglione delle Stiviere (Mantova)

Teschio del Santo - Crâne du Saint - Skull of the Saint - Schädel des Heiligen

Orazione a S. Luigi Gonzaga

San Luigi GonzagaO amabile San Luigi, la cui illibata purezza rese simile agli Angeli, e l'ardente amore a Dio eguagliò ai Serafini del Cielo, volgete su di me uno sguardo di misericordia. Voi vedete quanti nemici mi attornano, quante occasioni insidiano all'anima mia, e come la freddezza del mio amore a Dio mi metta a pericolo di offenderlo ad ogni pié sospinto e di allontanarmi da Lui, lasciandomi adescare ai fallaci piaceri di terra. Salvatemi Voi, o gran Santo... a Voi mi affido. Impetratemi Voi ardente amore a Gesù Sacramentato ed ottenetemi grazia ch'io sempre mi accosti al Banchetto Eucaristico con cuore puro e contrito, ripieno di fede viva ed umiltà profonda. Le mie comunioni allora saranno, come le furono per Voi, potente farmaco d'immortalità, soave profumo dell'eterno bacio di Dio. (P.A.)

Con approvazione ecclesiastica

lunedì, giugno 08, 2009

Madonna della Speranza, Giuliano di Roma (Frosinone)

Madonna della Speranza, Giuliano di Roma (Frosinone)

martedì, maggio 05, 2009

Gebet zum heiligen Leonhard von Porto Maurizio

S. Leonardo da Porto Maurizio

Edelster Held des Glaubens und neuer Apostel Italiens, hl. Leonhard! Hingeworfen vor dir, flehe ich um deinen mächtigen Schutz. Du genießest jetzt im Himmel den Lohn deiner heroischen Tugenden. Lege bei Gott Fürsprache ein für mich, der ich meines ewigen Heiles noch ungewiss, auf dieser Erde in bitterer Verbannung umherirre. Du besaßest einen so feurigen Eifer für das Heil der Seelen. Erbitte mir die Gnade, meine Sünden aufrichtig zu beweinen, sie durch heilsamen Buße zu sühnen und mein Leben standhaft zu beessern. Erlangemir vom gütigen Gott lebendigen Glauben, feste Hoffnung und brennende Liebe, so dass ich die Wirkungender göttlichen Barmherzigkeit im Leben und im Tode an mir erfahren möge. Amen.
Vater unser. Gegrüßt seist. Ehre sei dem Vater... für die Bekehrung der armen Sünder.

Mit Erlaubnis der kirchlichen Obrigkeit

mercoledì, marzo 18, 2009

Der heilige Kapuzinerbruder Ignatius von Laconi

Heiliger Ignatius von LaconiGEBET: Heiliger Bruder Ignatius! Der liebe Gott belohnte deine feurige Gottesliebe und nimmermüde Nächstenliebe mit himmlischer Herrlichkeit. Ich flehe in meinen Anliegen um deine mächtige Fürbitte. Du konntest im Leben nicht anders, als helfen und trösten. So viele Arme, Gottentfremdete, Kranke und besonders besorgte Mütter durften deine Hilfe erfahren. In seliger Anschauung Gottes vermagst du heute noch viel mehr. So hilf auch mir, ich vertraue auf dich. Amen.

Mit kirchlicher Druckbewilligung.

lunedì, marzo 09, 2009

Der heilige Peregrin Laziosi - Patron der Krebskranken und chronisch Leidenden

Leben des Heiligen Peregrin Laziosi (1265 - 1345)

Hl. Peregrin Laziosi, Patron der Krebskranken und chronisch Kranken1283, als Philippus Benitius. Ordensgeneral der Diener Mariens, versuchte, die Bürger von Forlì zum Gehorsam gegenüber dem Papst zurückzuführen, wurde er mit Schimpf und Schlägen aus der Stadt vertrieben. während Philippus für jene betete, die ihn schlugen,bereute der 18jährige Peregrin Laziosi seine Tat, da er einer von jenen war und eilte dem Heiligen nach, um Philipp reumütig um Verzeihung zu bitten, die dieser ihm großherzig gewährte. Dies bewirkte bei Peregrin eine tiefe und radikale Bekehrung und er bat mit wachsendem Eifer die allerseligste Jungfrau, ihm den Weg des Heiles zu zeigen. Der Eingebung des Hl. Geistes folgend, empfing er bald im Kloster Siena das Kleid des Servitenordens und weihte sich mit großem Eifer dem Dienst der Jungfrau. Seine Liebe zu Gott und zu maria trieb ihn zur stetigen Betrachtung in Gebet, Psalmen und Liedern. In der Linderung der Not der Armen war er von großer Nächstenliebe beseelt.
Mit 40 Jahren erkrankte er an einem Venenleiden, verbunden mit einem Knochentumor. Nach der Untersuchung beschloss der Arzt Paulus Salatius mit Zustimmung der Mitbrüder, das Bein abzunehmen.
In der Nacht vor der Operation schleppte sich Peregrin in den Kapitelsaal, um vor dem Bild des Gekreuzigten zu beten. Im Gebet sah er, wie sich Jesus vom Kreuz herabneigte und sein Bein heilte (siehe Bild). Als am Morgen der Arzt zur Amputation kam, fand er das Bein völlig unversehrt und geheilt.
Peregrin Laziosi wurde von Tag zu Tag vollkommener bis er 80jährig zu Gott heimkehrte.

Gebet zu Jesus, dem Gekreuzigten, in Krankheit

Jesus, unser Heiland!
An deinem gekreuzigten Leib trägst du die Leiden der Welt. Krank am Leib und mit bedrücktem Herzen komme ich zu dir. Wie sich einst der heilige Peregrin mit seinem wehen Bein zu dienen Füßen schleppte, komme ich heute zu dir. Mit ihm und wie er bitte ich: "Jesus, Sohn Davids, wie du den Aussätzigen rein gemacht und dem Blinden das Augenlicht gegeben hast, erbarme dich meiner." Du kennst meine Not, du siehst meine Bedrängnis, so sag ichvoll Vertrauen: "Herr, wenn du willst, kannst du mich heilen." Berühre mich mit deiner Hand, wie du die Wunde des Heiligen Peregrin berührt hast, damit mein kranker Leib Gesundheit wiedergewinne. Dir, o Jesus, dem Gekreuzigten und Auferstandenen, sei alle Ehre und Herrlichkeit in alle Ewigkeit. Amen.

Bitte an Maria für junge Menschen

Heilige Maria, du Mutter, Wegweiserin und Herrin des lieben, heiligen Peregrin, ich komme zu dir, wie er vertrauensvoll zu dir gekommen ist. Jungfrau der Verkündigung, Frau des neuen Bundes: Hilf den jungen Menschen, den Plan Gottes für ihr Leben zu erkennen und zu verwirklichen. Hilf ihnen, immer den Willen Gottes zu erfüllen. Mutter und Gefährtin des Gekreuzigten, Schwester auf dem Pilgerweg des Glaubens: Stütze die jungen Menschen in den Prüfungen des Lebens, stärke sie in Krankheit und Leiden, sei ihnen nahe in jeder Stunde! Heilige Jungfrau, in den Himmel aufgenommen: Beleite sie auf ihrem täglichen Weg zum Heil und zum Himmel, wo es keine Trauer, keine Tränen und kein Leid mehr geben wird. Amen.

Zum heiligen Peregrin für eine(n) Kranke(n)

Heiliger Peregrin, vertrauensvoll wenden wir uns an dich, damit du Fürsprache einlegst für unseren schwerkranken Bruder (unsere schwerkranke Schwester) ...
Du standest beim Kreuz des Herrn und lebst nun im ewigen Licht des Himmels! Bitte den auferstandenen Herrn, dass er seine milde Hand über ... breite und in (sie) von der Krankheit heile, unter der er (sie) leidet.
Du treuer Diener der Heiligen Jungfrau, bitte den Herrn der Herrlichkeit für ...
Der Herr möge die Macht seiner heilbringenden Liebe an ihm (ihr) erweisen und ihn (sie) von allen Leiden befreien.
Heiliger Peregrin, höre unser Gebet. Lege für unsere(n) liebe(n) ... Fürsprache ein, wie der Hauptmann des Evangeliums für seinen Knecht, wie Martha und Maria für ihren Bruder Lazarus, wie Maria für die Brautleute in Kana, damit ... die Wirkkraft deines Schutzes über die Armen und Kranken erfahre. Amen.

Zum heiligen Peregrin, dem sanftmütigen Jünger Christi

Heiliger Peregrin, unser Bruder und Freund, treuer Diener der Königin der Barmherzigkeit, höre gütig auf unsere Bitten.
In der Nachfolge Christi hast du dein ungezügeltes Temperament im beharrlichen Streben nach den Seligpreisungen des Evangeliums gezügelt: Bitte beim Herrn für uns, dass er alle Rachsucht, Zorn, Wut und alles blinde und verheerende Nachtragen von uns fernhalte.
Erlange uns, heiliger Peregrin, die Gnade, Anteil zu haben an der Sanftmut Christi, damit unser Denken wohlwollend und unser Wort versöhnend sei; dass unser Blick gütig sei und gelassen unser Benehmen, dass unsere Vorsätze friedvoll seien und nur das Gute in unserer Erinnerung bleibe. Nimm an, heiliger Peregrin, unser Lob und unsere Bitte, der du im wahren "Land der Verheißung", dem glorreichen Erbe des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes lebst in Ewigkeit. Amen.

Wallfahrtsort Maria Weissenstein, I-39050 Deutschnofen (BZ) - Tel. 0471 615165 - http://www.weissenstein.it; e-mail: maria@weissenstein.it

giovedì, gennaio 22, 2009

Suor Anna Lapini - geborene Fiorelli

Anna Maria Fiorelli LapiniAm 27. Mai 1809 wurde sie als Kind einer einfachen Familie geboren. 1833 verzichtet sie, auf Wunsch ihre Eltern und nach dem Rat ihres Beichtvaters, auf ihre Absicht, sich Gott im Ordensstand zu weihen, und heiratete Giovanni Lapini. Schon 1842 wurde sie Witwe.
Nachdem sie ihre erste Absicht wieder aufgenommen hatte, sieht man sie bereits 1844 durch die Straßen von Florenz gehen, gedrängt vom Eifer "allen alles zu sein".
Als Tochter des heiligen Franziskus von Assisi fühlt sie sich in der großen Liebe zum "Gekreuzigten" ständig zu den "Gekreuzigten", den Geringsten ihrer Zeit gesandt.
Als sie am 15. April 1860 starb, bestanden bereits 37 Kommunitäten mit dem Auftrag, den Nächsten zu dienen; vor allem der Frau des Volkes, ohne Bezahlung zu empfangen; den eigenen Lebensunterhalt durch "die tägliche Arbeit zu bestreiten, ohne jede Absicherung; ein Leben der Gemeinschaft zu führen nach dem "Beispiel des heiligen Franziskus", als er begann, mit seinen Brüdern zusammenzuleben.

Zur Mitteilung von Gebetserhörungen wende man sich an:
Suore Stimmatine, Via del Forte Trionfale, 26, I-00135 Roma (Italia) - Tel. (06) 33.49.92

GEBET

Vater, durch Deinen Geist erweckst Du zu allen Zeiten treue Diener zur Verwirklichung Deines Heilsplanes. Wir danken Dir, dass Du Schwester Anna Lapini eine besondere Liebe zu Deinem gekreuzigten Sohne Jesus geschenkt hast, den sie geliebt und dem sie gedient hat in den "wahrhaft Stigmatisierten" ihrer Zeit: den Ärmsten und Verlassensten. Gewähre auch uns diesen wahren und tatkräftigen Eifer. Durch ihre Fürsprache bitten wir Dich um die Gnade..., die uns sehr am Herzen liegt. Amen.